Allgemeine Bedingungen

 

Inhalt:

A.           ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

B.           ALTERNATIVE LÖSUNG VON STREITIGKEITEN

C.          GRUNDSÄTZE DES PRIVATSCHUTZES FÜR DAS HOTEL ZURI ZANZIBAR

D.           GRUNDSÄTZE DER VERWENDUNG VON COOKIES

 

 

__________________________________________

 

A.        ALLGEMEINE BEDINGUNGEN des Verkaufs von Unterkunftskapazitäten im Hotel ZURI ZANZIBAR

1.         PRÄAMBEL

1.1       Diese Allgemeine Bedingungen (nachfolgend als „Bedingungen“) beziehen sich auf die Webseiten des Hotels Zuri Zanzibar (nachfolgend als „Hotel“), betrieben von der Gesellschaft Unique Hotel Services s.r.o., Na Florenci 2116/15, Praha 1, 110 00, Tschechische Republik, ID Nr. 06150501, Steuer-Nr. CZ06150501 (nachfolgend als „UHS“), zugänglich auf www.zurizanzibar.com (nachfolgend als „Webseiten“).

1.2       Alle Kunden, potentiellen Kunden und alle Besucher der Webseiten (nachfolgend als „Kunden“) bestätigen, dass sie dazu vollmündig sind, sich zu den Bedingungen zu verpflichten.

1.3       Für die Zwecke dieser Bedingungen gilt, dass der Verbraucher so, wie er in der Bestimmung des §419 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., bürgerliches Gesetzbuch (nachfolgend als „Bürgerliches Gesetzbuch“) beschrieben ist, jedwede Einzelperson (natürliche Person) bedeutet, die außerhalb des Rahmens ihrer Unternehmenstätigkeit oder außerhalb des Rahmens der selbständigen Ausübung ihres Berufs den Vertrag mit der Gesellschaft UHS abschließt oder mit der Gesellschaft UHS anders handelt.

1.4       Diese Bedingungen beziehen sich lediglich auf diejenigen Kunden, die Verbraucher sind.

1.5       Die Kunden sind mit den Bedingungen einverstanden; es sind keine Buchung und/oder andere Kooperation ohne Annahme der Bedingungen möglich.

1.6       Alle Kunden bestätigen hirmit, dass sie die auf Webseiten zugänglichen Bedingungen gelesen und diese angenommen haben.

1.7       Die Kunden bestätigen den Empfang von allen auf den Webseiten enthaltenen erforderlichen Informationen von der Gesellschaft UHS. Diese Informationen enthalten die Preisliste, Gebühren, Steuern, Übersicht der angebotenen Unterkunft, Verpflegungsmöglichkeiten, Dienste, Vorschussregeln und Stornobedingungen, Grundsätze des Privatschutzes, Grundsätze der Verwendung von Cookies usw. 

2.         GEGENSTAND DER BEDINGUNGEN

2.1       Diese Bedingungen regeln insbesondere:

a)         Wirkungsbereich;

b)         Unterkunftsvertrag;

c)         Kontaktangaben;

d)        Buchungssystems des Hotels und freie Unterkunftskapazitäten;

e)         Grundsätze der Beschwerdelösung;

f)         Rechte von mangelhafter Leistung;

g)         Anmeldung zum Newsletter des Hotels;

h)         Leistung von relevanten Touristik- und Geschäftsinformationen;

i)          Preise und Steuern;

j)          weitere allgemeine Bedingungen;

k)         höhere Gewalt;

l)          Änderungen dieser Bedingungen.

 

3.         WIRKUNGSBEREICH

3.1       Diese Bedingungen beziehen sich auf sämtliche im Internet, mittels der Webseiten getätigte Buchungen sowie auch auf andere zusammenhängende Handlungen und Rechtsverhältnisse mit den Kunden der Gesellschaft UHS.

4.         UNTERKUNFTSVERTRAG

4.1       Diese Bedingungen bilden untrennbaren Bestandteil des zwischen dem Kunden und der Gesellschaft UHS abgeschlossenen Unterkunftsvertrags (nachfolgend als „Unterkunftsvertrag“) sowie jedweden anderen zwischen dem Kunden und der Gesellschaft UHS abgeschlossenen Vertrags.

4.2       Den Gegenstand des Unterkunftsvertrags ist die Leistung der Unterkunft im Hotel mit den Spezifikationen der Unterkunft (und eventueller zusammenhängender Dienste) so, wie diese vom Kunden bestellt und durch die Gesellschaft UHS bestätigt wurden, und zwar auf die durch die Unterkunftslänge definierte bestimmte Zeit.

4.3       Der Unterkunftsvertrag wird auf bestimmte Zeit abgeschlossen, von dem unter Ziffer 6.8 angeführten Zeitpunkt bis zum Ende der Unterkunft.

4.4       Der Unterkunftsvertrag und das vom Unterkunftsvertrag entstandene Verhältnis zwischen der Gesellschaft UHS und dem Kunden richten sich nach diesen Bedingungen, dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Gesetz Nr. 634/1992 Slg. über Verbraucherschutz, und der Unterkunftsordnung des Hotels.

4.5       Im Falle von jedweden Widersprüchen zwischen diesen Bedingungen und dem Unterkunftsvertrag ist der Unterkunftsvertragstext zu bevorzugen.

4.6       Für den Unterkunftsvertragsabschluss stellt die Gesellschaft UHS keine Gebühren in Rechnung.

 

5.         KONTAKTANGABEN

Hoteladresse:                              Zuri Zanzibar, Kendwa, P.O.Box 3381, Sansibar

Adresse der Gesellschaft UHS:  Unique Hotel Services s.r.o., Na Florenci 2116/15, Praha 1, 110 00, Tschechische Republik

E-Mail:                                        info@zurizanzibar.com

Telefonnummer der Buchungsstelle:   00420 226 202 981

E-Mail-Adresse der Buchungsstelle:   reservations@zurizanzibar.com

 

6.         BUCHUNGSSYSTEM DES HOTELS UND FREIE UNTERKUNFTSKAPAZITÄTEN

6.1       Die Webseiten der Gesellschaft UHS zeigen aktuelle freie Unterkunftskapazitäten in Bungalows, Appartements und Villen und der potentielle Kunde kann jedwede davon buchen, falls sie zur Verfügung steht.

6.2       Der Kunde wählt das Datum des Antritts und der Abmeldung, was ihm ermöglicht, zugängliche Bungalows, Appartements und Villen zu finden. Obwohl das Buchungssystem ständig aktualisiert wird, garantiert die Gesellschaft UHS die Leistung von gebuchten Bungalows, Appartements und Villen nicht. Jedwede Buchung (einschließlich der telefonischen oder persönlichen Buchungen) ist durch eine Bestätigungs-E-Mail der Gesellschaft UHS zu bestätigen. Die Buchungen, die der Vorschussbezahlung bedürfen, sind von der Gesellschaft UHS innerhalb von acht und vierzig (48) Stunden nach dem Erhalt eines solchen Vorschusses seitens der Gesellschaft UHS zu bestätigen.

6.3       Zwecks Erfüllung der Buchung hat der Kunde seine Personalangaben so anzuführen, wie das das Buchungssystem verlangt. Die Buchung ist mit der Vorschussleistung gemäß den im Buchungssystem beschriebenen Vorschussregeln abgeschlossen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass im Falle von bestimmten Angeboten der Vorschuss dem Gesamtpreis der gewählten Unterkunft entspricht. Der Kunde nimmt ebenso zur Kenntnis, dass bestimmte Angebote irreversibel sind.

6.4       Der Vorschuss kann mit Kredit-/Debitkarte oder auf eine andere im Buchungssystem spezifizierte Weise bezahlt werden. Falls nicht anders vereinbart ist, können sich auf die Zahlung per Kredit-/Debitkarte die vom Kunden zu tragenden Bankgebühren beziehen.

6.5       Die Bestätigungs-E-Mail bestätigt die Buchung des Kunden oder leistet weitere Informationen in den Fällen, dass die geforderte Unterkunft nicht zur Verfügung steht. In einem solchen Falle bietet die Gesellschaft UHS eine zugängliche Ersatzunterkunft mit Bezug auf die vorausgehende Spezifizierung des Kunden an.

6.6       Der Kunde ist verpflichtet, die Ersatzunterkunft innerhalb von acht und vierzig (48) Stunden per E-Mail zu bestätigen, widrigenfalls wird die Buchung aufgelöst. Im Falle, dass der Kunde die Ersatzunterkunft ablehnt oder die Buchung infolge der Nichtbestätigung der Ersatzunterkunft aufgelöst wird, ist die Gesellschaft UHS verpflichtet, den Vorschuss dem Kunden innerhalb von dreißig (30) Tagen zurück zu zahlen.

6.7       Im Falle, dass die Gesellschaft UHS über keine Ersatzunterkunft verfügt, informiert die Gesellschaft UHS den Kunden und zahlt den Vorschuss dem Kunden innerhalb von dreißig (30) Tagen zurück.

6.8       Der Unterkunftsvertrag zwischen der Gesellschaft UHS und dem Kunden ist abgeschlossen:

a)         mit dem Zeitpunkt, in dem der Kunde die Bestätigungs-E-Mail von der Gesellschaft UHS erhält; oder

b)         mit dem Zeitpunkt, in dem die Gesellschaft UHS vom Kunden die E-Mail über die Annahme der Ersatzunterkunft erhält.

6.9       Im Falle, dass der Kunde die Buchung storniert (vom Unterkunftsvertrag zurücktritt), wird gemäß den einschlägigen Vorschussregeln und den Stornobedingungen, die im Buchungssystem beschrieben sind, eine Stornogebühr geltend gemacht. Im Falle, dass der Kunde eine irreversible Buchung storniert, steht der gesamte bezahlte Betrag der Gesellschaft UHS als Stornogebühr zu. Das Storno ist in schriftlicher Form durchzuführen.

6.10     Muster der Rücktritts- / Stornomitteilung

(Im Falle, dass sich der Kunde entscheidet, vom Unterkunftsvertrag zurück zu treten / die Buchung zu stornieren, füllt der Kunde dieses Formblatt aus und schickt es zurück der Gesellschaft UHS)

Rücktrittsmitteilung / Buchungsstorno

 

Unique Hotel Services s.r.o.

Na Florenci 2116/15

110 00 Praha 1

Tschechische Republik

info@zurizanzibar.com

 

Ich / wird*, der(die) Kunde(n)*, trete/treten hiermit* vom Unterkunftsvertrag Nr. [●], abgeschlossen am [●] ab / storniere (n)* die Buchung Nr. [●] vom [●].

Name/Namen* des Kunden/der Kunden*

Adresse/Adressen* des Kunden/der Kunden*

Unterschrift(en)* (im Falle von elektronischer Zusendung, falls der Kunde(die Kunden) über elektronische Unterschrift verfügt/verfügen, oder im Falle der Postzusendung)

Datum 

(*dies ist wegzulassen, falls es sich nicht auf den jeweiligen Fall bezieht)

 

7.         GRUNDSÄTZE DER BESCHWERDELÖSUNG

7.1       Im Falle von jedweden Streitigkeiten zwischen der bestellten und geleisteten Unterkunft (und den eventuellen Diensten) gemäß dem Unterkunftsvertrag steht den Kunden der Anspruch zu, der Gesellschaft UHS ihre Beschwerden vorzulegen.

7.2       Falls die Beschwerden von den Angestellten des Hotels und/oder der Gesellschaft UHS im Laufe der Unterkunftsvertragsdauer nicht sofort gelöst werden, sind alle Beschwerden in schriftlicher Form in der Frist von dreißig (30) Tagen ab der Beendigung (d.h. ab Ablauf der Dauer) des Unterkunftsvertrags einzureichen.

7.3       Die Beschwerden sind per E-Mail an die Adresse info@zurizanzibar.com oder per Post an die Adresse der Gesellschaft UHS zu stellen.

7.4       Sämtliche Beschwerden werden innerhalb von dreißig (30) Tagen erledigt, falls die Gesellschaft UHS und der Kunde keine längere Frist vereinbaren.

7.5       Im Falle, dass es nicht möglich war, die sich vom Unterkunftsvertrag zwischen der Gesellschaft und dem Kunden ergebende Streitigkeit mittels gegenseitiger Vereinbarung zu lösen, kann der Kunde den Antrag auf Verfahrenseinleitung zur alternativen Streitigkeitslösung vor der zuständigen Behörde, einreichen, und zwar:

Česká obchodní inspekce (Tschechische Handelsinspektion)

ADR-Abteilung

Štěpánská 15

120 00 Praha 2

E-Mail: adr@coi.cz

Web: adr.coi.cz

 

7.6       Der Kunde kann auch die bestimmte Plattform für die Online-Lösung von Streitigkeiten (ODR) nutzen, die online unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=CS zugänglich ist.

 

8.         RECHTE VON MANGELHAFTER LEISTUNG

8.1       Der Kunde ist berechtigt, vom Unterkunftsvertrag zurück zu treten, unverzüglich nachdem er festgestellt hat, dass ihm der bestellte Bungalow oder Appartement und/oder die bestellte Villa und/oder ein anderer bestellter Dienst nicht geleistet wird, und zwar unter der Voraussetzung, dass diese im Einklang mit diesen Bedingungen und mit dem Unterkunftsvertrag bestellt wurden. In einem solchen Falle hat die Gesellschaft dem Kunden den Preis zurück zu zahlen, den der Kunde bezahlt hat, und zwar innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Rücktritt.

8.2       Der Kunde hat Anspruch auf Leistung der Unterkunft in ähnlicher Kategorie im Hotel, falls diese zur Verfügung steht, in dem Falle, dass ihm der bestellte Bungalow oder Appartement und/oder die bestellte Villa nicht geleistet werden, die im Einklang mit diesen Bedingungen und dem Unterkunftsvertrag bestellt wurden, in dem Falle, dass der Kunde vom Unterkunftsvertrag gemäß Ziffer 8.1 nicht zurücktritt. Die Gesellschaft UHS leistet dem Kunden die Möglichkeit, die gegenständliche Unterkunft gegen den früher bestellten Bungalow und/oder Appartement und/oder die früher bestellte Villa zu tauschen, sobald diese wieder zur Verfügung stehen.

8.3       Im Falle, dass im Hotel keine ähnliche Unterkunft zur Verfügung stehen würde, hat der Kunde Anspruch auf Leistung der Unterkunft im Objekt ähnlicher Kategorie außerhalb des Hotels, und zwar ohne nachträgliche Gebühren und mit kostenlosem Transport in die neue Unterkunft, in dem Falle, dass ihm der bestellte Bungalow oder Appartement und/oder die bestellte Villa nicht geleistet werden, die im Einklang mit diesen Bedingungen und dem Unterkunftsvertrag bestellt wurden, falls der Kunde vom Unterkunftsvertrag gemäß Ziffer 8.1 nicht zurücktritt. Die Gesellschaft UHS gewährt dem Kunden die Möglichkeit, in das Hotel in den früher bestellten Bungalow oder Appartement und/oder die früher bestellte Villa zurück zu kehren, sobald diese wieder zur Verfügung stehen.  

8.4       Der Kunde ist berechtigt, einen Nachlass vom Preis, den der Kunde bezahlt hat, in dem Falle zu verlangen, dass ihm der bestellte Bungalow oder Appartement und/oder die bestellte Villa und/oder ein anderer bestellter Dienst nicht geleistet wurden, und zwar unter der Voraussetzung, dass diese im Einklang mit diesen Bedingungen und dem Unterkunftsvertrag bestellt wurden, und unter der Voraussetzung, dass der Kunde vom Unterkunftsvertrag gemäß Ziffer 8.1 nicht zurückgetreten ist und die Ersatzunterkunft gemäß Ziffer 8.2 nicht angenommen hat. Den Nachlassantrag hat er in schriftlicher Form während der Dauer des Unterkunftsvertrags oder innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Beendigung (d.h. ab Ablauf der Dauer) des Unterkunftsvertrags zu stellen. Ein solcher Antrag wird innerhalb von dreißig (30) Tagen erledigt, falls die Gesellschaft UHS und der Kunde keine längere Frist vereinbaren.

 

9.         ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER DES HOTELS

9.1       Die Kunden, die Interesse an Neuigkeiten im Bereich der Informationen über das Hotel und über Sansibar haben, können sich zur Sendung vom Informationsbulletin der Gesellschaft UHS anmelden.

 

10.         INFORMATIONEN

10.1     Die Webseiten enthalten Informationen betreffend die Gesellschaft UHS sowie das Hotel und die Unterkunft, sowie die touristischen Informationen betreffend Sansibar, die  Angebote an Ausflügen, Exkursionen, Sporttätigkeiten usw. Die Gesellschaft UHS informiert den Kunden, dass die Informationen auf den Webseiten auch unter den Umständen, dass die Webseiten regelmäßig aktualisiert werden, nicht aktuell oder gültig sein müssen.

10.2     Die Gesellschaft UHS trägt keine Verantwortung für die Wahrhaftigkeit und Relevanz der auf den Webseiten enthaltenen Informationen, die ausschließlich nicht das Hotel betreffen. Die Gesellschaft UHS ist nicht verpflichtet, die auf ihren Webseiten enthaltenen Informationen zu aktualisieren und sie macht das lediglich aufgrund ihres eigenen Willens.

 

11.       PREISE UND STEUERN

11.1     Sämtliche Preise werden im Einklang mit der wirksamen Preisliste in Rechnung gestellt. Sämtliche Preise sind vollständig und enthalten die erforderlichen Steuern sowie eventuelle zusätzlich bestellte Dienste.

11.2     Die Kunden werden über sämtliche Preise, einschließlich sämtlicher Gebühren und Steuern, vor dem Abschluss des Unterkunftsvertrags im Buchungssystem informiert.

11.3     Die Änderungen der Preisliste liegen voll im Erwägen der Gesellschaft UHS. Die Preisliste kann ohne vorausgehende Mitteilung an die Kunden geändert werden. Jeder Preis richtet sich nach der Preisliste, die in dem Zeitpunkt des Unterkunftsvertrags wirksam ist.

 

12.       WEITERE ALLGEMEINE INFORMATIONEN

12.1     Sämtliche Rechtsverhältnisse zwischen den Kunden und der Gesellschaft UHS richten sich nach der Rechtsordnung der Tschechischen Republik. Im Falle, dass der Kunde den Unterkunftsvertrag in der Zeit abgeschlossen hat, in der er Resident eines anderen Staats war, bleibt durch den vorausgehenden Satz die Geltendmachung von zwingenden  Rechtsvorschriften eines solchen Staates unberührt.

12.2     Durch die Ungültigkeit oder Undurchsetzbarkeit von jedweden dieser Bestimmungen werden diese Bedingungen weder beeinflusst, noch gestört noch ungültig gemacht. Im Falle, dass jedwede Bestimmung des Unterkunftsvertrags ungültig oder rechtlich undurchsetzbar ist oder wird, bleibt dadurch die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit von den übrigen Bestimmungen des Unterkunftsvertrags unberührt. Im Falle, dass jedwede Bestimmung dieser Bedingungen im Widerspruch zu den zwingenden Bestimmungen der Rechtsvorschriften steht, sind die einschlägigen zwingenden Bestimmungen geltend zu machen.

12.3     Offizielle Sprache für die Kommunikation mit der Gesellschaft UHS ist die tschechische Sprache (oder die englische Sprache, falls dies der Kunde beantragt). Sämtliche Ansprüche, Beschwerden sowie andere offizielle Kommunikation haben in tschechischer Sprache (oder in englischer Sprache, falls dies der Kunde beantragt) zu erfolgen.

12.4     Jede eventuell verbindliche Kommunikation ist in schriftlicher Form mitzuteilen. Die schriftliche Form enthält die E-Mail-Kommunikation. Andere nicht formale Kommunikation kann mündlich (persönlich) oder per Telefon erfolgen.

12.5     Der Unterkunftsvertrag wird in elektronischer Form in tschechischer Sprache (oder in englischer Sprache, falls dies der Kunde beantragt) abgeschlossen. Der Unterkunftsvertrag wird nach dessen Abschluss durch die Gesellschaft UHS aufbewahrt und aufgrund des schriftlichen Antrags des Kunden wird ihm mittels eins Fernverbindungsmittels geschickt (falls möglich per E-Mail). Wesentliche Bedingungen des Unterkunftsvertrags, einschließlich der Kundenidentifizierung, sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Aktueller Wortlaut dieser Bedingungen ist immer auf den Webseiten veröffentlicht. Die nicht mehr wirksamen Wortlaute der Bedingungen werden durch die Gesellschaft UHS nicht aufbewahrt und sind auf den Webseiten nicht öffentlich zugänglich.

12.6     Der Kunde ist mit der Verwendung des Fernverbindungsmittels einverstanden. Dem Kunden entstehen keine mit der Verwendung des Fernverbindungsmittels verbundenen Kosten. Der Kunde bildet lediglich seine eigenen Kosten, wie zum Beispiel Kosten für seinen Internetanschluss, Kosten für seine Telefongespräche, die er trägt.

12.7     Die Gesellschaft UHS ist an keine Verhaltungskodexe im Verhältnis zum Kunden gemäß der Bestimmung des § 1826 Abs. 1 lit. e) des Bürgerlichen Gesetzbuches gebunden.

 

13.       HÖHERE GEWALT

13.1     Unter der höheren Gewalt versteht man jedwedes Ereignis außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft UHS, das vom unvorhersehbaren und unüberwindbaren Charakter ist, das die Gesellschaft UHS an Erfüllung von sämtlichen Verbindlichkeiten, die im Unterkunftsvertrag oder in einem anderen zusammenhängenden Vertrag festgesetzt sind, der sich nach diesen Bedingungen richtet, oder von einem Teil davon hindert. Für die Fälle der höheren Gewalt oder unvorhersehbaren Ereignisse werden diejenigen gehalten, die üblich von der Rechtsprechung der tschechischen Gerichte anerkannt werden. Die Gesellschaft haftet dem Kunden im Falle von Verletzung ihrer sich vom Ereignis der höheren Gewalt ergebenden Pflichten nicht. Es ist ausdrücklich vereinbart, dass die höhere Gewalt die Erfüllung der Pflichten der Gesellschaft UHS einstellt und dass die Gesellschaft UHS für die resultierenden Kosten in dem Umfang nicht haftet, in dem es die einschlägigen Rechtsvorschriften ermöglichen.

14.       ÄNDERUNGEN DIESER BEDINGUNGEN

14.1     Änderungen dieser Bedingungen liegen vollständig im Erwägen der Gesellschaft UHS. Diese Bedingungen können ohne vorausgehende Mitteilung an die Kunden geändert werden. In allen Fällen richtet sich der Unterkunftsvertrag während dessen gesamten Laufzeit nach den Bedingungen, die in dem Wortlaut enthalten sind, der im Zeitpunkt des Abschlusses des Unterkunftsvertrags aktuell ist. 

 

15.       SCHLUSSBESTIMMUNG

15.1     Diese Bedingungen werden wirksam am 1. Dezember 2017.

 

 

__________________________________________

 

B.           ALTERNATIVE LÖSUNG VON STREITIGKEITEN

 

Siehe bitte den Teil A der Allgemeinen Bedingungen - Ziffern 7.5 und 7.6.

__________________________________________

C.        GRUNDSÄTZE DES PRIVATSCHUTZES FÜR DAS HOTEL ZURI ZANZIBAR

 

1.         ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1       Diese Grundsätze des Privatschutzes (nachfolgend als „Grundsätze des Privatschutzes“) betreffen die Bearbeitung von Personalangaben seitens der Gesellschaft Unique Hotel Services s.r.o., mit Sitz an der Adresse Na Florenci 2116/15, Praha 1, 110 00, Tschechische Republik, ID Nr.: 06150501 als Angabenverwalter (nachfolgend als „UHS“), die die Personalangaben ihrer Kunden, potentieller Kunden und Personen, deren Angaben der Gesellschaft UHS durch ihre Kunden (nachfolgend als „Angaben“ und „Kunden“) in Zusammenhang mit den Diensten geleistet wurden, die auf den auf www.zurizanzibar.com zugänglichen Webseiten des Hotels geleistet werden (nachfolgend als „Webseiten“).

1.2       Die Angaben werden im Einklang der Verordnung (EU) des Europäischen Parlaments und Rates 2016/679, bekannt als „allgemeine Verordnung zum Personaldatenschutz“ (nachfolgend als “GDPR“) bearbeitet.

1.3       Die Gesellschaft UHS ist gemeinsamer Verwalter zusammen mit der Gesellschaft White Sands Beach Resorts Ltd, mit Sitz an der Adresse Kendwa, P.O.Box 3381, Shangani Post Office, Sansibar - Tansania, Identifizierungsnummer der Gesellschaft: L13662008 (nachfolgend als „WSBR“, die Gesellschaften UHS und WSBR nachfolgend gemeinsam als „Verwalter“).

1.4       Kontaktangaben der Verwalter:

UHS

Bezeichnung der Gesellschaft: Unique Hotel Services s.r.o.

Registrierter Sitz: Na Florenci 2116/15, Praha 1, 110 00, Tschechische Republik

Identifizierungsnummer der Gesellschaft: 06150501

Telefon: +420 226 202 981

E-Mail: sales@zurizanzibar.com

Webseiten: www.zurizanzibar.com

 

WSBR

Bezeichnung der Gesellschaft: White Sands Beach Resorts Ltd

Registrierter Sitz: Kendwa, P.O.Box 3381, Shangani Post Office, Sansibar - Tansania

Identifizierungsnummer der Gesellschaft: L13662008

Telefon: +420 226 202 981

E-Mail: info@zurizanzibar.com

Webseiten: www.zurizanzibar.com

 

2.         VERHÄLTNIS ZWISCHEN DEN VERWALTERN

2.1       Die Verwalter haben einen Vertrag abgeschlossen, der ihre entsprechende Haftung für die Einhaltung der sich von GDPR ergebenden Pflichten festsetzt (nachfolgend als „Vertrag der gemeinsamen Verwalter“).

2.2       Die Verwalter haben vereinbart, dass sowohl die Gesellschaft UHS als auch die Gesellschaft WSBR für die Einhaltung ihrer sich von den Rechtsvorschriften über den Datenschutz ergebenden Pflichten einhalten werden.

2.3       Die Gesellschaft UHS haftet für die Einhaltung der Pflicht, den Kunden Informationen bezüglich der Bearbeitung ihrer Angaben zu leisten.

2.4       Die Gesellschaft UHS haftet für die Pflichten bezüglich der Ausübung der Rechte von den Kunden.

2.5       Kontaktstelle für Anträge und/oder Beschwerden der Kunden ist die Gesellschaft UHS (siehe bitte die Kontaktangaben der Gesellschaft UHS unter oben angeführter Ziffer 1.4).

2.6       Die Verwalter sind verpflichtet, miteinander zu kooperieren und sich gegenseitig die erforderliche Kooperation bei der Lösung von Anträgen und Beschwerden der Kunden und bei Einhaltung ihrer entsprechenden sich von den einschlägigen Rechtsvorschriften über den Datenschutz ergebenden Pflichten zu leisten.

 

3.         AKTUALISIERUNG UND ZUGÄNGLICHKEIT DER GRUNDSÄTZE DES PRIVATSCHUTZES

3.1       Die Verwalter sind berechtigt, diese Grundsätze des Privatschutzes zu ändern. Die Nachträge zu diesen Grundsätzen des Privatschutzes werden wirksam mit dem Zeitpunkt der Erlassung ihres aktualisierten Wortlauts auf den Webseiten. Falls Sie unsere Webseiten nach der Aktualisierung der Grundsätze des Privatschutzes nutzen, wird dies für Ihre Zustimmung dem aktualisierten Wortlaut der Grundsätze des Privatschutzes gehalten.

 

4.         PASSIVE SAMMLUNG UND NUTZUNG VON INFORMATIONEN

4.1       Bei der Besichtigung der Webseiten können bestimmte Informationen mittels verschiedener Methoden und Instrumente, wie zum Beispiel IP-Adresse, Cookies passiv gesammelt werden (d.h. ohne dass die Kunden irgendwelche Informationen tatsächlich geleistet hätten).

4.2       Für ausführliche Informationen über Cookies und über weitere auf den Webseiten verwendete Verfolgungstechnologien siehe bitte unsere Grundsätze der Verwendung von Cookies. In den Grundsätzen der Verwendung von Cookies finden Sie die Informationen darüber, was Cookies bedeuten und wie die Cookies und die Verfolgungstechnologie zu deaktivieren sind. Im Falle, dass Sie die Cookies oder andere Verfolgungstechnologien nicht deaktivieren, gilt, dass Sie mit ihrer Verwendung einverstanden sind.

 

5.         EXTERNE WEBSEITEN UND DIENSTE

5.1       Diese Grundsätze des Privatschutzes regeln nicht den Datenschutz, die Informationsleistung und weitere Vorgänge bei externen Partnern, für die die Gesellschaft UHS keine Verantwortung trägt, einschließlich der externen Partner, die die Webseiten oder Internetbereiche (unter anderem einschließlich der Anwendungen) betreiben, die mittels der Webseiten zugänglich sind oder auf die ein Link auf den Webseiten verweist. Die Zugänglichkeit von solchen Webseiten oder eines solchen Internetbereichs von unseren Webseiten oder jedweder Link auf unseren Webseiten auf solche Webseiten oder auf einen solchen Internetbereich kann für keine Genehmigung von solchen Webseiten seitens der Verwalter oder seitens jedwedes verwandten Subjekts der Verwalter gehalten werden.

 

6.         BEARBEITUNG IHRER PERSONALDATEN

6.1       DATENBEARBEITUNG FÜR DIE ZWECKE DER UNTERKUNFTSBUCHUNG

6.1.1    Welche Angaben bearbeiten wir?

Die Verwalter sammeln und bearbeiten für die Zwecke der Unterkunftsbuchungen folgende Angaben:

 

a)         Vorname und Name;

b)         Kontaktinformationen einschließlich des Wohnsitzes und der E-Mail-Adresse;

c)         Angabe über Kreditkarte;

d)        Alter des Kindes.

 

6.1.2    Warum brauchen wir diese Angaben?

Die Datenbearbeitung ist für die Ausübung der Rechte und Pflichten, die sich von dem zwischen dem Kunden und der Gesellschaft UHS abgeschlossenen Unterkunftsvertrag ergeben, erforderlich. Die Leistung von diesen Angaben bildet eine Bedingung für den Abschluss des Unterkunftsvertrags. Im Falle, dass der Kunde diese Angaben nicht zur Verfügung stellt, ist es nicht möglich, die Unterkunft zu buchen und den Unterkunftsvertrag abzuschließen.

6.1.3    Wie lange bewahren wir diese Angaben auf?

Die für die Zwecke der Unterkunftsbuchung erforderlichen Angaben werden während der Buchungsdauer und während genügender Zeit nach der Beendigung des Rechtsverhältnisses zwischen den Kunden und der Gesellschaft UHS für die Zwecke einer potentiellen zusammenhängenden Streitigkeit aufbewahrt. Dieser  Zeitraum übersteigt allgemein nicht                  3 Jahre nach der Buchungsbeendigung, in manchen Fällen können jedoch die Angaben längere Zeit in Bezug auf die konkreten Umstände der einzelnen Fälle aufbewahrt werden.

6.2       DATENBEARBEITUNG FÜR MARKETINGZWECKE

6.2.1    Welche Angaben bearbeiten wir?

Die Gesellschaft UHS sammelt und bearbeitet für die Zwecke des Direktmarketings, insbesondere für die Registrierung zur Bulletinzusendung folgende Angaben:

a)         Vorname und Name;

b)         E-Mail-Adresse.

 

6.2.2    Warum brauchen wir diese Angaben?

Die Datenbearbeitung ist für die Zusendung von Geschäftsmitteilungen an die Kunden erforderlich.

Die Geschäftsmitteilungen werden dem Kunden lediglich in dem Falle geschickt, dass der Kunde seine Zustimmung der Zusendung von diesen Geschäftsmitteilungen erteilt.

Es gilt im Einklang mit §7 des Gesetzes Nr. 480/2004 Slg., über manche Dienste der Informationsgesellschaft und über Änderung von manchen Gesetzen (Gesetz über manche Dienste der Informationsgesellschaft), dass die Zustimmung der Datennutzung für diese Zwecke in Zusammenhang mit der Unterkunftsbuchung auf den Webseiten erteilt wurde.

In anderen Fällen können sich die Kunden, die an den Neuigkeiten über das Hotel Zuri Zanzibar und über Sansibar interessiert sind, zur Sendung von Bulletin und weiteren Informationen anmelden.

Die Leistung von diesen Angaben ist keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, sie ist nicht einmal Bedingung für den Vertragsabschluss. Die Leistung von Angaben für diesen Zweck ist freiwillig.

6.2.3    Wie lange bewahren wir diese Angaben auf?

Die für die Zwecke des Direktmarketings erforderlichen Angaben werden während der Dauer der Zustimmung des Kunden bearbeitet und aufbewahrt. Der Kunde ist berechtigt, seine Zustimmung jederzeit zurückzunehmen, und zwar indem er sich an die Gesellschaft UHS an einer der oben angeführten Kontaktangaben wendet.

 

6.3       DATENBEARBEITUNG FÜR DIE ZWECKE DER KUNDENSCHWARZLISTE

6.3.1    Welche Angaben bearbeiten wir?

Die Angaben werden für die Zwecke der Vorbeugung und Sicherheit von Vermögen und Personen und für die Zwecke der Lösung von offenen Schulden bearbeitet. Aus diesen Gründen können die Verwalter entscheiden, dass sie in die Kundenkategorie „Schwarzliste“ jedweden Kunden einbeziehen, dessen Verhalten auf folgende Weisen unpassend war: Aggression und ungebührliches Verhalten, Verletzung des Unterkunftsvertrags, Nichteinhaltung von Sicherheitsregeln, Diebstahl, Beschädigung und Vandalismus, oder Zahlungssachen. Der Status des Kunden auf der Schwarzliste kann die Buchungsablehnung  des Kunden verursachen. Die Angaben betreffend die Identität und den Status des Kunden sind für das berechtigte Personal der Verwalter bestimmt. Die Verwalter sammeln und bearbeiten für diese Zwecke folgende Angaben:

c)         Vorname und Name;

d)        Geburtsdatum.

 

6.3.2    Warum brauchen wir diese Angaben?

Die Datenbearbeitung ist für die Zwecke der berechtigten von den Verwaltern verfolgten Interessen, die oben beschrieben sind, erforderlich.

6.3.3    Wie lange bewahren wir diese Angaben auf?

Die für diesen Zweck erforderlichen Angaben werden während der Zeit bearbeitet und aufbewahrt, die allgemein nicht 3 Jahre ab der Buchungsbeendigung übersteigt, in manchen Fällen können jedoch die Angaben längere Zeit in Bezug auf die konkreten Umstände der einzelnen Fälle aufbewahrt werden.

 

7          WEITERE INFORMATIONEN ZUR DATENBEARBEITUNG

7.1       WER HAT ZUGRIFF AUF IHRE DATEN?

 

7.1.1    Die von den Verwaltern gesammelten und bearbeiteten Angaben können unseren Vertragspartnern (z.B. Design Hotels AG, Gesellschaft mit Sitz an der Adresse Stralauer Allee 2c, 10245 Berlin, Deutschland) und externen Dienstleistern zur Verfügung gestellt werden, und zwar damit sie imstande sind, solche Dienste zu leisten, wie zum Beispiel Verwaltung von Webseiten, Datenanalyse, Zahlungsbearbeitung, Infrastrukturleistung, IT-Dienste, Dienst der E-Mails und direkten Mitteilungen, Prüfungsdienste und andere Dienste.

7.1.2    Die Angaben werden auf den Servern aufbewahrt, die sich in Sansibar befinden, das den Bestandteil des Unionsstaates Tansania bildet. Zwecks Sicherstellung des genügenden Schutzniveaus von Ihren Angaben treffen die Verwalter geeignete Schutzmaßnahmen, insbesondere durch Abschluss von den durch die Europäische Kommission gefassten standardmäßigen Vertragsbestimmungen über den Datenschutz. Der vollständige Wortlaut der zwischen den Gemeinsamen Verwaltern abgeschlossenen Bestimmungen über den Datenschutz steht auf http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/files/clauses_for_personal_data_transfer_set_ii_c2004-5721.doc zur Verfügung.

 

7.2       WELCHE SIND IHRE RECHTE IM VERHÄLTNIS ZUR DATENBEARBEITUNG?

7.2.1    Der Kunde hat das Recht des Zugriffs auf die Angaben und das Recht, von den Verwaltern Informationen zu bekommen. Die Verwalter stellen kostenlos die Kopie der zu bearbeitenden Angaben zur Verfügung. Für jedwede vom Kunden verlangten Kopien können die Verwalter eine angemessene Gebühr verlangen.

7.2.2    Durch Geltendmachung des Rechtes auf Korrektur hat der Kunde ebenso das Recht, die unvollständigen Personalangaben ergänzen zu lassen. In Bezug auf die Zwecke der Bearbeitung hat der Kunde das Recht, die unvollständigen oder unrichtigen Angaben ergänzen zu lassen, und zwar einschließlich dessen, dass er eine ergänzende Erklärung abgibt.

7.2.3    Im Falle, dass der Kunde sein Recht auf die Löschung geltend macht, sind die Verwalter verpflichtet, die Personalangaben zu löschen.

7.2.4    Der Kunde hat das Recht, jederzeit Einwände gegen die Bearbeitung seiner Personalangaben gemäß Ziffer 6.3 (aus den mit seiner konkreten Lage zusammenhängenden Gründen) zu stellen.

7.2.5    Der Kunde ist berechtigt, von den Verwaltern die Bearbeitungseinschränkung zu erwerben.

7.2.6    In den Fällen, wenn die Angaben aufgrund der Zustimmung des Kunden bearbeitet werden (d.h. Datenbearbeitung gemäß der Ziffer 6.2), kann der Kunde das Recht geltend machen, die Zustimmung jederzeit zurück zu nehmen, und zwar auf die unter Ziffer 6.2 dieser Grundsätze des Privatschutzes beschriebene Art und Weise.

7.2.7    Falls es sich um das Recht auf die Übertragbarkeit der Angaben handelt, hat der Kunde das Recht, von den Verwaltern Personalangaben im strukturierten, üblich verwendeten und computerlesbaren Format zu erhalten, sowie das Recht, diese Angaben einem anderen Verwalter zu übergeben. Dort, wo es technisch durchführbar ist, hat der Kunde das Recht, die Personalangaben direkt von einem Verwalter dem anderen übergeben zu lassen. Dieses Recht ist lediglich auf die Datenbearbeitung im Falle der Ziffer 6.2 dieser Grundsätze des Privatschutzes eingeschränkt.

7.2.8    Was die automatisierte individuelle Entscheidung und Profilierung betrifft, wo die Entscheidung ausschließlich von automatisierter Bearbeitung (einschließlich der Profilierung) ausgeht, hat der Kunde das Recht, von einer solchen Tätigkeit ausgeschlossen zu sein.

7.2.9    Jeder Kunde hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsstelle (für Datenschutz) in dem Falle einzureichen, dass der Kunde der Meinung ist, dass die Bearbeitung seiner Personalangaben im Widerspruch zu GDPR steht. Die Kontaktangaben der tschechischen Behörde für den Personaldatenschutz sind: https://www.uoou.cz/; Adresse: Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7, Tschechische Republik, Telefon: +420 234 665 111.

7.2.10  Jeder Kunde hat das Recht auf effektiven Gerichtsschutz in dem Falle, dass er der Meinung ist, dass die Bearbeitung seiner Personalangaben die GDPR-Verletzung zu Folge hatte, sowie das Recht, beim Gericht einer Erstattung zu beanspruchen.  

__________________________________________

D.        GRUNDSÄTZE DER VERWENDUNG VON COOKIES

 

1.         Einleitung

1.1       Was ist das „Cookie“?

„Cookies“ sind kleine Dateien, die als einzigartige Identifikatoren verwendet werden. Jede Cookie-Datei ist für Ihr Webbrowser einzigartig. Das Cookie enthält anonyme Informationen und wird vom Server der Webseiten abgesandt, die Sie in Ihrem Computer oder Handy besichtigen. Es wird in Ihrer Anlage gespeichert und der Inhalt einer solchen Cookie-Datei kann lediglich das bestimmte Server aufnehmen und lesen. Aktualisierte abgesandte Cookie-Dateien können während der Besichtigung von Webseiten zurück an die Server der Webseiten geschickt werden.

Die Cookies-Dateien können die von Ihnen besuchten Webseiten einstellen („Cookies der Startseite“) oder diese können durch die Organisation eingestellt werden, die nicht Inhaber der besichtigten Webseiten ist („Cookies eines Dritten“). Diese können zum Beispiel durch andere Webseiten, die den Inhalt auf den zu besichtigenden Seiten starten, oder durch eine analytische Gesellschaft - Dritter eingestellt werden. Die Webseiten, die Sie besuchen, können auch einen Inhalt haben, der in anderen Webseiten eingebaut ist, wobei diese Webseiten auch ihre eigenen Cookies-Dateien haben können. Die Webseiten können das Anzeigennetz eines Dritten, das zur Übermittlung einer gezielten Werbung bestimmt ist, verwenden. Diese Cookies-Dateien können auch Ihre Besichtigung von verschiedenen Seiten verfolgen. 

Es gibt zwei Typen der Cookies-Dateien, die nachstehend beschrieben sind.

Mit der Relation zusammenhängende Cookies

Die mit der Relation zusammenhängenden Cookies werden während der Relation temporär gespeichert und sobald es zum Schließen Ihres Browsers kommt, wird ihre Löschung von der Anlage durchgeführt.

Dauerhafte Cookies-Dateien

Dieser Typ der Cookie-Datei wird in Ihrem Computer für eine feste Zeit (in der Regel ein Jahr lang oder länger) gespeichert und wird nach dem Schließen des Browsers nicht gelöscht. Die dauerhaften Cookies-Dateien werden zur Identifizierung im Rahmen der einzelnen Relationen verwendet, zum Beispiel zur Speicherung Ihrer Einstellung, und sie merken sich Sie auch bei dem nächsten Besuch der Seite.

 

2.         Wie verwenden wir die Cookies-Dateien?

Die Cookies-Dateien verwenden wir zur Verbesserung des Nutzererlebnisses, denn sie ermöglichen Ihre Identifizierung durch unsere Webseiten, und zwar entweder während der Dauer Ihres Besuchts (unter Verwendung der „Cookies während der Relation“) oder bei wiederholten Besuchen (unter Verwendung der „dauerhaften Cookies“). Die von uns verwendeten Cookies-Dateien können:

(a)        dazu erforderlich sein, Ihnen die Besichtigung der Seiten zu ermöglichen, oder zur Leistung von bestimmten Grundfunktionen; oder

(b)       die Funktionalität unserer Webseiten erweitern, zum Beispiel durch Speicherung Ihrer Präferenzen. Sie nehmen die durchgeführten Wahlen auf (zum Beispiel Ihren Benutzernamen oder Sprachauswahl) und ermöglichen uns, Ihnen ein persönlicheres Erlebnis zu leisten; oder

(c)       uns helfen, die Leistungsfähigkeit unserer Webseiten zu verbessern und Ihnen besseres Benutzererlebnis zu sichern. Die durch diese Cookies-Dateien geleisteten Informationen sind anonym und helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Webseiten nutzen, damit wir verbessern können, auf welche Art und Weise wir Ihnen den Inhalt präsentieren. Diese Dienste sichern allgemein die unabhängigen Gesellschaften für Messung und Forschung und es kann sich also um Cookies-Dateien eines Dritten handeln.

Falls wir die Cookies-Dateien nicht verwenden würden, würden unsere Webseiten denken, dass jedes Mal, wenn Sie an eine neue Seite auf unseren Webseiten übergehen, Sie ein neuer Besucher sind - zum Beispiel nach der Eingabe von Anmeldungsangaben und dem Übergang auf eine weitere Seite würden sie Sie nicht erkennen und Sie würden nicht angemeldet bleiben.

Wir müssen die Cookies-Dateien verwenden, um die Effektivität unserer Webseiten zu sichern und Ihnen benutzereigen angenehme Webseiten zu leisten. Diese Cookies-Dateien können also nicht unabhängig deaktiviert werden und dadurch, dass Sie die Besichtigung unserer Webseiten und die Nutzung unserer Online-Dienste fortsetzen, sind Sie damit einverstanden, dass wie die Cookies-Dateien in Ihrer Anlage platzieren können.

3.         Was ist zu tun, wenn Sie die Einstellung der Cookies-Dateien nicht wünschen

Die Zustimmung der Platzierung von Cookies-Dateien ist freiwillig. Wenn Sie wollen, können Sie manche oder alle Cookies-Dateien blockieren oder können Sie die Löschung der bereits eingestellten Cookies-Dateien durchführen. Vollständige Informationen über die Weise der Verwaltung und/oder des Ausschlusses von Cookies-Dateien bei verschiedenen Arten der Internet-Browser finden Sie auf www.aboutcookies.org, oder

http://windows.microsoft.com/en-us/windows7/block-enable-or-allow-cookies (für Internet Explorer), oder

http://support.mozilla.org/en-US/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences (für Mozilla/Firefox)

https://support.google.com/chromeos/answer/95647?hl=en (für Chrome)

http://www.opera.com/help/tutorials/security/privacy/ (für Opera)

Sie müssen sich jedoch dessen bewusst sein, dass falls Sie die aus unseren Webseiten gesandten Cookies-Dateien, die für die Funktionalität und/oder Leistungsfähigkeit unserer Webseitenerforderlich sind, blockieren oder löschen, es möglich ist, dass Sie die Seiten nicht verwenden können.

Die auf unseren Webseiten verwendeten Arten der Cookies-Dateien und die Informationen darüber, wie die Einstellung für die verwendeten Cookies zu ändern und/oder wie diese auszuschließen sind, können Sie auf unseren Webseiten besichtigen.

 

4.         Webseiten von Dritten

Wenn Sie die Webseiten unserer Partner verwenden, kann durch die besuchten Webseiten die Cookie-Datei eingestellt werden. Solche Webseiten betreiben wir nicht und steuern also die Verbreitung dieser Cookies-Dateien nicht. Für mehrere Informationen darüber wenden Sie sich an die entsprechenden Webseiten des Dritten.

 

Verzeichnis der auf unseren Webseiten verwendeten Cookie-Dateien

1) Bezeichnung der Cookie-Datei

2) Art der Cookie-Datei

3) Warum ist es für unsere Webseiten erforderlich und welche Funktionen bietet es für die Benutzer?

Zu welchen Daten kann sie Zugang erwerben?

4) Lebensdauer (Ablauf)

5) Wie kann man sie deaktivieren?

 

1)         PHPSESSID

2)         Diese Cookie-Datei platzieren die externen Dienstleister (Cookie-Datei eines Dritten).

3)         Diese Cookie-Dateien sind für ordentliche Funktionierung von Webseiten erforderlich. Sie helfen dabei, die Hacker-Angriffe zu verhindern und sie verbessern die Absicherung.

4)         Diese Cookie-Dateien werden nach dem Schließen von Webseiten automatisch gelöscht.

 5)        Diese Cookie-Dateien können Sie durch Änderung der Browsereinstellung aktivieren oder deaktivieren. Die Möglichkeiten können im Falle jedes Browsers verschieden sein. Für weitere Informationen siehe das Angebot „Hilfe“ Ihres Browsers.

1)         _ga

2)         sie werden durch die externen Dienstleister platziert (Cookie-Datei eines Dritten).

3)         Sie werden zur Erkennung der Benutzer verwendet.

4)         2 Jahre

5)         Diese Cookie-Dateien können Sie durch Änderung der Browsereinstellung aktivieren oder deaktivieren. Die Möglichkeiten können im Falle jedes Browsers verschieden sein. Für weitere Informationen siehe das Angebot „Hilfe“ Ihres Browsers.

1)         _gid

2)         sie werden durch die externen Dienstleister platziert (Cookie-Datei eines Dritten).

3)         Sie werden zur Erkennung der Benutzer verwendet.

4)         24 Stunden

5)         Diese Cookie-Dateien können Sie durch Änderung der Browsereinstellung aktivieren oder deaktivieren. Die Möglichkeiten können im Falle jedes Browsers verschieden sein. Für weitere Informationen siehe das Angebot „Hilfe“ Ihres Browsers.

1)         _gat

2)         sie werden durch die externen Dienstleister platziert (Cookie-Datei eines Dritten).

3)         Sie werden zur Einschränkung der Geschwindigkeit der Anträge verwendet.

4)         1 Minute

5)         Diese Cookie-Dateien können Sie durch Änderung der Browsereinstellung aktivieren oder deaktivieren. Die Möglichkeiten können im Falle jedes Browsers verschieden sein. Für weitere Informationen siehe das Angebot „Hilfe“ Ihres Browsers.

Weitere Informationen über die Cookie-Dateien Google Analytics sind hier zu finden: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage

Bestimmungen über die Verwendung von Cookie-Dateien in den gewöhnlichsten Browsern:

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/t5/Cookies-and-cache/Enable-and-disable-cookies-that-websites-use-to-track-your/ta-p/2784

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=en

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies